Geschäftsmodell für Wachstum und Weiterentwicklung

Durch Zugriff auf fundierte Eigentümerkompetenzen und operative Sachkenntnis kann EQT zugekaufte Portfoliounternehmen auf dem Weg zu Wachstum und Erfolg unterstützen.

EQT beteiligt sich weltweit an attraktiven Unternehmen mit dem Ansatz, sie bei der Entwicklung zu herausragenden und nachhaltigen Unternehmen zu unterstützen. EQT gibt den Unternehmen, an denen es sich beteiligt, Zugang zu Eigentümer-kompetenzen und operativer Sachkenntnis und kann ihnen so unter der EQT-Eigentümerschaft und mit künftigen Eigentümern zu Wachstum und Erfolg verhelfen.

Die Portfoliounternehmen entwickeln sich weiter und wachsen durch Umsetzung industrieller Strategien, die auf Wachstum und herausragende operative Leistungsfähigkeit ausgerichtet sind. Die Strategien werden vorangetrieben von dem eingesetzten CEO und den Beiratsmitgliedern, die in aller Regel dem industriellen Netzwerk von EQT angehören, und überwacht von fachkundigen Beteiligungsberatern.

Entwicklung und Wachstum stehen im Zentrum des Wertbeitrags. Durch mehrgleisige Strategien wie geografische Expansion, neue Produkte, Zukäufe und strategische Neuausrichtung werden Umsatzsteigerungen und höhere Margen erzielt.

Konkret bewirkte das EQT-Geschäftsmodell in erster Linie, dass Unternehmen aus dem EQT-Portfolio während der Eigentümerschaft der EQT Fonds im Schnitt pro Jahr ihre Mitarbeiterzahl um 9%, ihren Umsatz um 10% und ihren Ertrag um 11% gesteigert haben. Die Kapitalrendite entfällt fast vollständig auf operative Verbesserungen wie Umsatz- und Effizienzsteigerungen.